Sonntag, 15. April 2018

*Rezension* Sarina Bowen - The Ivy Years: Bevor wir fallen

https://www.amazon.de/Ivy-Years-Bevor-fallen-Ivy-Years-Reihe/dp/3736304501/
Reihe: The Ivy Years Bd.1
Verlag: LYX
Seitenzahl: 352 Seiten
Erscheinungsdatum: 29. März 2018
Originaltitel: The Year we fell down

Inhalt:
Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Gleich an ihrem ersten Tag trifft sie auf Adam Hartley, der sich beim Eishockey das Bein gebrochen hat und deshalb im behindertengerechten Wohnheim einquartiert wurde - im Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Adam ist gutaussehend, lustig und schlau. Aber er hat eine Freundin. Und auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht - für sie beide gibt es keine Chance ...

Rezension:
Corey liebt das Eishockeyspielen, doch ein Unfall ändert ihr Leben von einen auf den anderen Tag. Ab sofort ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen, doch davon lässt sie sich nicht runterziehen. Sie geht an das gleiche College wie ihr Bruder und trifft am ersten Tag auf Adam Hartley, einen Eishockeyspieler, der sich ein Bein gebrochen hat und ihr gegenüber wohnt. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft, denn mehr wird zwischen den beiden nicht sein, denn Adam hat eine Freundin.
Corey Callahan ist eine unglaublich starke und sympathische Protagonistin, die kämpft und nicht einfach aufgibt. Trotz des Unfalls und der Tatsache, dass sie nie wieder laufen kann, lässt sie sich nicht unterkriegen und hat auch ihren Humor nicht verloren.
Adam Hartley hat sich betrunken das Bein gebrochen und muss das nächste Semester beim Eishockey aussetzen. Er ist beeindruckt von Corey, was ich absolut nachvollziehen konnte, da sie wirklich beeindruckend war. Er war witzig, schlau und interessant, denn man erfährt nicht alles über ihn und würde gerne seine Geheimnisse erfahren. Zwischendurch wirkte er etwas unsicher, aber dadurch wirkte er nur umso authentischer und wie ein ganz normaler junger Mann.
Insgesamt wirkten die Charaktere echt und real und man hat sofort mit ihnen mitgefiebert. Der Schreibstil war fließend und ich habe die Geschichte in einem durchgelesen, da ich einfach nicht aufhören konnte.
Ich habe schon einige Bücher von Sarina Bowen gelesen und bisher wurde ich immer überzeugt, aber dieses hier hat mich komplett geflasht. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich absolut begeistert von der Geschichte um Corey und Adam. Emotional, romantisch und fesselnd sind nur drei Worte, die mir zu dieser wunderbaren Geschichte einfallen. Es gab auch eine Prise Drama und etwas Humor, aber vorallem viel Gefühl.
Mit diesem Buch hat Sarina Bowen ein Highlight geschaffen, dass mich absolut begeistern konnte. Ich freue mich jetzt nur umso mehr auf die weiter Bücher der The Ivy Years Reihe und allgemein auf Bücher der Autorin.


5 von 5 Schmetterlinge für das bisher beste Buch von Sarina Bowen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.