Sonntag, 2. Juli 2017

*Rezension* Ashley Gilmore - Delilah: Auf der Suche nach Fairyland

https://www.amazon.de/Delilah-Auf-Suche-nach-Fairyland-ebook/dp/B0723G823X/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1497526279&sr=8-4&keywords=delilah
Reihe: Princess in Love Bd. 10
Seitenzahl: 211 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. Mai 2017

Inhalt:
Delilahs Leben sieht anders aus als das ihrer Mitschülerinnen. Nicht nur jobbt sie beinahe täglich nach Schulschluss in einer Buchhandlung und versucht so, sich selbst und ihre kranke Mutter über Wasser zu halten, sie hat auch ganz andere Vorlieben. Statt am Wochenende auf Partys zu gehen, sieht sie sich mit ihrer besten Freundin Wendy viel lieber Märchenfilme an.
Schon immer war Delilah fasziniert von der Märchenwelt, was wohl vor allem daran liegt, dass ihre Mutter behauptet, von daher zu kommen, und ihr schon als kleines Mädchen die magischsten Geschichten erzählte und die zauberhaftesten Lieder vorsang. Richtig geglaubt hat Delilah ihr allerdings nie, dass sie eine echte Märchenprinzessin ist, bis ein Unglück geschieht und sie sich selbst auf der Suche nach der Wahrheit wiederfindet. Allein ist sie dabei aber nicht, denn ihr Kumpel Todd macht sich gemeinsam mit ihr auf die lange, abenteuerliche Reise - nach Fairyland.

Rezension:
Ich bin ein großer Fan der Princess in Love Reihe von Ashley Gilmore und habe jeden einzelnen Band gelesen. Ich habe mich sehr gefreut als ich gesehen habe, dass es eine neue Geschichte geben wird und habe mir Delilah auch kurz nach dem Erscheinen direkt geschnappt.
Dieses Mal startet es nicht in Fairyland und es gab auch kein Magical. Delilah ist in der realen Welt aufgewachsen und hat von der Märchenwelt nur von ihrer Mutter gehört. Diese stammt aus Fairyland und hat ihrer Tochter immer Märchen vorgelesen. Sie will wissen wie viel Wahrheit hinter der Geschichte ihrer Mutter steckt und ob es dieses magische Reich wirklich gibt und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.
Ich fand Delilah schon sehr naiv. Ich habe das schon bei den Prinzessinnen angemerkt, aber da passte es, weil sie in einer Märchenwelt aufgewachsen sind. Delilah ist aber in der realen Welt groß geworden und da fand ich sie schon etwas zu gutgläubig. 
Allgemein war ich von diesem Teil nicht so überzeugt wie von den anderen Bändern der Reihe. Es war zwar süß für zwischendurch, aber leider nicht mehr, was ich wirklich schade fand.


3 von 5 Schmetterlinge für Delilahs Geschichte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen