Freitag, 26. Mai 2017

*Rezension* Mona Kasten - Trust Again

https://www.amazon.de/Trust-Again-Again-Reihe-Band-2/dp/3736302495/ref=pd_sim_14_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=65Z7APNAZQ9QJ5F8B2YB
Reihe: Again Bd.2
Verlag: LYX
Seitenzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: 13. Januar 2017

Inhalt:
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

Rezension:
Nachdem ich Begin Again von Mona Kasten gelesen hatte, war mir klar, dass ich auch den zweiten Teil Trust Again so schnell wie möglich lesen muss.
Dawn und Spencer haben sich bereits im ersten Band kennen gelernt, da sie die besten Freunde der Protagonisten aus Begin Again sind. Von Anfang an flirtet Spencer mit Dawn, doch diese geht nie auf die Flirtereien ein. Sie wurde in der Vergangenheit schon sehr verletzt und will sich nie wieder auf einen Mann einlassen. Aber je mehr sie über Spencer erfährt und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto näher kommen sie sich.
Dawn ist ein sehr einnehmender Mensch und war mir schon im ersten Band sehr sympathisch. Ihr Beschützerinstinkt gefiel mir dort sehr gut. Sie ist aber nicht so selbstsicher, wie sie manchmal rüber kommt, denn sobald sie vor mehreren Menschen sprechen soll, kriegt sie Panik. Außerdem hat sie ein Geheimnis, das sie noch niemanden verraten hat. Sie hat Angst, dass die Leute sie verurteilen und auch dass ihre Freunde anders über sie denken würden, wenn sie sich ihnen anvertraut.
Spencer ist immer gut drauf und macht dauernd Scherze. Er ist die gute Seele der Gruppe und auch wenn er ein Geheimnis hat, verliert er nie sein Lachen. Er genießt die Zeit mit seinen Freunden und vorallem mit Dawn, aber auch er hat ein Geheimnis. Etwas, dass in seiner Vergangenheit geschehen ist und dass ihn bis heute nicht los lässt.
Es gab Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben, Szenen, die mich emotional getroffen haben und Szene, die mich mit einer Gänsehaut zurückließen. Es war eine unglaublich tolle Mischung aus Humor, Romantik, Drama und großen Gefühlen. Man fiebert und leidet mit den Protagonisten. Obwohl das komplette Buch aus Dawns Sicht geschildert wurde, konnte man den Schmerz von Spencer spüren. Mona Kasten hat einen unglaublich tollen Schreibstil, der mich einfach von der ersten Seite an mitgerissen hat. Auch hier passt der Titel wieder toll zur Geschichte, denn Dawn muss erst lernen wieder jemandem zu vertrauen. Ich bin absolut begeistert und freue mich schon auf Feel Again und die Geschichte von Sawyer.


5 von 5 Schmetterlinge für Trust again

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen