Dienstag, 7. Februar 2017

*Rezension* Jay Crownover - In seiner Stimme

https://www.amazon.de/seiner-Stimme-Allgemeine-Reihe-Taschenb%C3%BCcher/dp/3404173171/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1485863367&sr=8-1&keywords=jay+crownover
Reihe: Marked Men Bd.2
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: 11. März 2016
Originaltitel: Jet

Inhalt:
Als die 22-jährige Ayden den Sänger Jet kennenlernt, knistert es vom ersten Moment an zwischen ihnen. Doch Ayden wehrt sich erbittert gegen diese Anziehung. Jets Rock’n’Roll-Lifestyle erinnert sie zu sehr an ihre Vergangenheit, an fatale Entscheidungen, die fast ihr Leben ruiniert hätten. Aber je länger Ayden gegen ihre Gefühle kämpft, desto intensiver, desto unkontrollierbarer werden sie. Sie sind wie ein Feuer, das sie verzehrt. Und das nichts als die Asche ihrer zerstörten Träume zurücklässt ...

Rezension:
Bevor ich das Buch begonnen hatte, war ich der Meinung, dass es mich auf keinen Fall so überzeugen kann, wie der erste Teil. Ich habe mich geirrt.
Man kennt sowohl Ayden, als auch Jet aus dem ersten Teil. Ayden ist die beste Freundin von Shaw und Jet ein guter Freund der Jungs und Frontsänger der Band Enmity. Seit dem ersten Band ist ein Jahr vergangen und Jet und Ayden wohnen nun zusammen in einer Wg mit Cora, der Piercerin aus The Marked, dem Tattoostudio der Jungs. Ayden hat sich vom ersten Moment an zu Jet hingezogen gefühlt, aber er hat sie abgewiesen, weil er sie für zu gut hält. Jeden Tag sehen sich die beiden und jeden Tag wird es intensiver, da es zwischen den beiden immer stärker knistert. Doch ganz kann sie sich einfach nicht darauf einlassen, weil sie immer wieder an ihre Vergangenheit und damit auch an falsche Entscheidungen denkt.
Ayden würde man eigentlich als Gutes Mädchen beschreiben, da sie Studentin mit einem Stipendium ist, gute Noten schreibt und zur Zeit einen Typen im Pullunder datet. (Es gibt wirklich nichts attraktives an einem Typen im Pullunder, das wollte ich mal einschieben) Aber würde man versuchen sie in eine Schublade zu stecken, würde man sich direkt die Finger klemmen. Denn sie hat eine Vergangenheit, die alles andere als die eines guten Mädchens ist. Es war sehr interessant immer mehr über sie zu erfahren und auch warum sie sich nicht komplett auf Jet einlassen wollen.
Jet ist Frontsänger und Songwriter und besitzt außerdem ein Tonstudio. Bisher hat er sich nie lange auf eine Frau eingelassen, doch Ayden lässt ihn einfach nicht los. Ich fand auch seinen Charakter sehr komplex, da man ihn im ersten Teil nur als sexy Rockstar kennen lernt. Hier erfährt man aber was hinter diesem Image steht und was ihn antreibt.
Beide werden von ihrer Vergangenheit eingeholt, doch sie schaffen es nur gemeinsam sie zu überwinden.
Auch bei diesem Band war ich wieder vom ersten Moment an in der Geschichte drin und starte nun auch mit dem dritten Teil.


5 von 5 Schmetterlinge für den Rockstar und das Countrygirl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen