Mittwoch, 1. Februar 2017

*Blogtour* Herz aus Gold und Asche



Heute ist der dritte Tag der Blogtour zu Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon und gestern habt ihr ganz viel über Basilisken erfahren. Der Basilisk ist das Wappentier von Basel und heute gehe ich ein bisschen auf die Geschichte von Basel ein.

Fangen wir also ganz vorne an:
120 v. Chr. gab eine Keltische Siedlung am Rheinufer beim Voltaplatz und... Okay, ich gebe es zu, das ist bestimmt nicht das, was ihr hören wollt. Ich fange also nicht ganz vorne an, denn dieser Teil der Geschichte von Basel spielt im Buch keine Rolle. Ich überspringe also die Antike und eigentlich alles bis zu einem bestimmten Moment im Jahre 1448.
Quelle
Laut einer Legende soll in diesem Jahr soll ein Basilisken in einer Höhle bei dem jetzigen Gerberbrunnen gewohnt haben.
Auf dem linken Bild seht ihr die Inschrift auf dem Jahre 1927 auf dem Gerbererbrunnen, das von dem Basilisken dort berichtet.
Während es für uns nur eine Sage ist, ist es im Buch ein Teil der Basler Geschichte. Dieser Basilisk existierte wirklich und war auch nicht der einzige. 
Nachdem die Menschen auftauchten, zogen sie sich in den Untergrund zurück und die Menschen und die Basilisken fingen an sich zu bekämpfen. Der Kampf war nicht fair und viele Menschen starben, also baten sie die Alchemisten um Hilfe. Als einige der Gesandten in die Höhle kamen, erfuhren sie eines der größten Geheimnisse. Die Basilisken konnten ihre Gestalt ändern und sahen dann wie Menschen aus. Ein Friedensvertrag wurde ausgehandelt und der Basilisk durfte in Basel bleiben, wenn sie die Menschen dort beschützen würden und wurde dann zum Wappenhalter.
Seitdem leben sie beide in Basel, doch die Menschen fingen irgendwann an, die Geschichte und damit auch den Basilisken zu vergessen.

Falls ihr euch aber auch für die ganze Geschichte Basels interessieren solltet, habe ich hier für euch die wichtigsten Daten der Stadtgeschichte.

 Das war es mit der Geschichte zu Basel und auch mit den Informationen zum Buch und das war es dann auch heute bei mir.



Die weiteren Stationen
Hier seht ihr die anderen Stationen der Blogtour
Tag 2: Basilisken
Tag 3: Basel
Tag 4: Alchemie
Tag 6: Gewinnspielauslosung

Gewinnspiel 
Ihr habt auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen und zwar:
3 *1 Print von Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon

Ihr müsst mir dazu nur folgende Frage beantworten:
Was haltet ihr von alten Sagen und Legenden?


Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 03.02.2017 um 23:59 Uhr

Viel Spaß bei den weiteren Stationen der Blogtour

Kommentare:

  1. Guten Morgen Chantal,

    mit Basel hatte ich mich zuvor noch gar nicht näher befasst; deshalb war der Beitrag für mich sehr interessant.
    Eine schöne Idee, eine solche Sage in ein Buch mit einzuflechten!

    Generell mag ich alte Sagen und Legenden. Sie haben so etwas märchenhaft Verwunschenes und manchmal ja auch einen wahren Kern oder eine Botschaft.
    Wir haben in der Schule griechische Sagen gehabt - die fand ich immer sehr faszinierend. Aber auch alte Sagen aus unserer Heimat.
    Am liebsten mag ich Sagen mit einem Fantasytouch.
    Was mir nicht so gefällt, sind die ganz düsteren, trostlosen Sagen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Alte Sagen und Legenden verschmolzen in einem guten Buch finde ich einfach genauso wundervoll wie Märchen Adaptionen!
    Wenn dies dann noch in Richtung Fantasy geschrieben wird genau meins ist und ich mich immer freue davon neue Bücher entdecken zu dürfen! Denn alte Sagen und Legenden sind doch mystisch und einen ganz bestimmten Reiz haben. :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde alte Sagen und Legenden wahnsinnig interessant und spannend. Sie enthalten meistens einen wahren Kern und früher bin ich immer in unsere Stadtbücherei gestürmt und habe jegliche Bücher darüber verschlungen :D Wobei ich die düsteren, traurigen Sagen meist ein wenig gruselig fand
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich finde alte Sagen und Legenden wunderbar. Vor allem, wenn es um lokale Sagen geht und man sich vorstellt, wie sie Wirklichkeit werden. Und ein bisschen Wirklichkeit steckt doch eigentlich immer dahinter, auch wenn sie meist nicht so spannende reale Hintergründe haben, aber wer möchte denn alles erklärt bekommen? Ich lasse ganz gerne meine Fantasie schweifen.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Toller Beitrag 😍 ich finde alte Sagen und Legenden immer total super und spannend und ich persönlich glaube ja auch immer daran , daß sie immer einen Teil Wahrheit beinhalten.

    Danke das ihr die Blogtour so toll organisiert und so tolle Beiträge schreibt . Ich bin schon auf morgen gespannt.
    Zauberhafte knuddelgrüße
    Caroline Mense

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich finde alte Sagen und Legenden spannend, weil sie meist einen wahren Kern haben und auch viel über die Menschen und ihre Denkweise aus der Zeit wiederspiegeln.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich oft sehr interessant und spannend.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. HUHU...
    Sagen und Legenden zu Lesen sind interessant, nur ob ich wirklich recherchieren würde der Wahrheit wegen, glaube ich nicht. Es gibt von der Buchreihe Krimikommisar Kluftinger einen schönen Fernsehfilm, wo es um Sagen und Legenden ging. Das war sehr interessant.
    Danke für deinen Beitrag!
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  9. Hi Chantal!

    Ich finde alte Fabeln/Legenden schon interessant, aber ich mag es dann lieber, sie zusammenfassend erklärt oder erzählt zu bekommen. Selber zu recherchieren usw. wäre mir vermutlich zu dröge, dafür müsste die Legende schon sehr besonders sein.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ich finde, Sagen und Legende total spannend. So wie geschrieben wird "Alle Mythen und Legende sind war" Auszug aus Die Chroniken der Unterwelt - City of Bones. Mein absolutes Lieblingsbuch.

    Liebe Grüße
    Jennifer Geissler
    jennifer_geissler@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. huhu

    ich liebe legenden besonderst griechische, ägyptische und schottische die lese ich gern immer wenn ich sowas finde ist es meins :D

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den schönen Beitrag.
    Ich finde Sagen und Legenden toll. Die alten Überlieferungen stammen ja von Menschen, die es schon lange nicht mehr gibt. Das finde ich unheimlich interessant. Außerdem steckt oft etwas lehrreiches dahinter.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Hi Chantal,

    interessanter Beitrag! Danke. Ich finde Legenden und Sagen sehr spannend und interessant. Ich schaue gerne Filme und lese gerne Bücher, in denen es um alte Sagen und Legenden geht und die aus einem früherem Zeitalter stammen.
    Liebe Grüße, Tina
    http://tinaskleinebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen!
    Ein interessanter Beitrag, der viel Freude beim Lesen gemacht hat.
    Ich finde Sagen und Legenden wirklich toll!
    Es ist faszinierend, was bis heute überliefert wird. Noch dazu gibt es zahlreiche Legenden und Sagen. Da kennt man viele nicht und ich finde es immer wieder toll, wenn sie Geschichten darum ranken und man mehr über bestimmte Sagen erfährt.

    Liebe Grüße
    Ann-Sophie Schnitzler

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen,
    sehr schöner Beitrag! Ich finde alte Sagen und Legenden immer sehr interessant. Meist steckt ja auch hinter allem ein wahrer Hintergrund.
    Liebe Grüße Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich mag alte Sagen und Legenden sehr gerne und finde dies auch meist sehr interessant :) Ich freue mich auch immer, wenn aktuelle Bücher alte Sagen und Legenden einbinden :)

    LG

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,
    ich liebe Mythen, Sagen und Legenden und bin immer wieder verwundert was sie alles preisgeben und wie viel Wahrheit doch auch in ihnen steckt und was sie eigentlich verbindet!

    Ganz liebe Grüße
    Elchi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    ich mag Sagen und Legenden. Meist ist ja auch ein wahrer Kern an den Geschichten.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen