Dienstag, 10. Januar 2017

*Rezension* Katja Ammon - Herz aus Gold und Asche

https://www.amazon.de/Herz-Gold-Asche-Katja-Ammon/dp/3522505328/ref=sr_1_1_twi_har_2?s=books&ie=UTF8&qid=1483037335&sr=1-1&keywords=katja+ammon
Verlag: Planet!
Seitenzahl: 336 Seiten
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2016

Inhalt:
Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?

Rezension:
Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die goldfarbene Schrift auf dem dunklen Hintergrund fand ich vom ersten Moment an wunderschön und ich musste unbedingt wissen, was für eine Geschichte hinter diesem Cover steckt. Ich hatte aber überhaupt nicht damit gerechnet, dass die Geschichte es schafft mich so zu überraschen und das meine ich definitiv im positiven Sinne.
Die Geschichte beginnt mit Elin, die ein Vorstellungsgespräch bei Panazea hat, einem der größten Pharmaunternehmen und dem Unternehmen, bei dem ihr Vater noch bis zu seinem Tod gearbeitet hat. Vor ein paar Jahren starben ihre Eltern bei einem Autounfall und seitdem lebt sie mit ihrem krebskranken Bruder bei ihrer Tante Sina. Sie bekommt direkt eine Zusage und trifft noch am selben Tag auf Esra, den Wachmann der Firma.
Der größte Teil der Geschichte wird aus Elins Sicht geschildert und man bekommt einen tollen Einblick in ihren Charakter. Ein kleiner Teil ist auch aus der Sicht von Esra, aber dann nicht in der Ich-Perpektive, sondern in der dritten Person, was ich unglaublich interessant fand, weil es so anders war.
Elin war mir von Anfang an sympathisch, da sie unglaublich echt und authentisch wirkte. Ich habe ihren Zwiespalt verstanden. Auf der einen Seite will sie unbedingt bei Panazea anfangen, da es ihre Möglichkeit ist, in der Zukunft das zu tun, was sie tun möchte. Aber auf der anderen Seite ist da ihre Tante Sina, die nicht glaubt, dass der Tod von Elins Eltern ein Unfall war und sie vor dem Unternehmen warnt. Jeder möchte seine eigenen Schritte im Leben gehen und das fand ich so toll an Elin. Sie ist ihren Weg gegangen und musste auch schwere Entscheidungen treffen. Auch die wohl schwerste Entscheidung in ihrem Leben, denn sie kann entweder ihren Bruder Nico retten oder den Mann, den sie liebt. 
Aber das ist nur ein kleiner Teil um den es in diesem Buch geht. Ich sage nur zwei Worte: Magisch und Überraschend. Wie schon gesagt, hatte ich nicht damit gerechnet, dass es mich so packen würde und dass es so unvorhersehbar ist. Ich will hier nicht zu viel verraten, aber 'Herz aus Gold und Asche' ist ein unglaublicher Fantasyroman, der einen in eine andere Welt inmitten von Basel entführt.
Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass es sich bei diesem Buch nicht um einen Teil einer Reihe handelt. Es ist ein Einzelband und ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher der Autorin, da ich den Schreibstil unglaublich fesselnd fand.
Auch die Aufmachung des Buches fand ich unglaublich. Der Ast mit dem Schlüssel findet man jedes Mal wenn ein neues Kapitel beginnt und auch die Blätter sieht man auf jeder Seite. Dadurch ist das Buch nicht nur wegen des Covers ein Hingucker, sondern auch wegen der gesamten Gestaltung.


5 von 5 Schmetterlinge für einen magischen Debütroman

1 Kommentar:

  1. Das Cover hat mich auch sehr begeistert, da freu ich mich umso mehr dass es dir so gefallen hat! Auch dass es ein Einzelband ist finde ich nicht schlecht. Ab auf die Wunschliste also. :) Danke für die Rezi!

    Allerliebste Grüße, Sandy von BlackTeaBooks ☕

    AntwortenLöschen