Dienstag, 2. August 2016

*Blogtour* Joanna Wylde - Im Bann der Rocker



Tag 2 der viertägigen Blogtour zu Joanna Wyldes Im Bann der Rocker, dem ersten Teil der Silver Bastards Reihe. Heute werde ich euch etwas über die Silver Bastards erzählen über ihre Mitglieder und woher der Name kommt.


Der Silver Bastards MC ist ein Rocker Club und sie sind im Silver Valley ansässig. Daher auch ihr Name. Das Silver Valley liegt östlich von Coeur d’Alene in North Idaho. Die Geschichte spielt im dortigen Callup. Die Silver Bastards dort beschützen auch die Einwohner, aber nicht aus Nettigkeit, sondern weil es ihr Gebiet war und sie verteidigen und beschützen ihr Territorium

Puck, der Hauptprotagonist kommt am Anfang der Geschichte gerade aus dem Gefängnis und ist noch ein Anwärter. Er ist zusamme,n mit Painter vor eineinhalb Jahren im Gefängnis, wegen unerlaubten Waffenbesitzes, gelandet.
Trotzdem verrät er weder dem FBI, noch sonst wem, was der Club macht, denn er würde seinen Club niemals verraten. Sein eigener Vater war selbst ein Bastard und ist sogar für sie gestorben. Puck ist schon in das Leben der Bastards reingeboren worden und es gab für ihn immer nur das Ziel dazu zugehören.
Schon vom ersten Moment an, fühlt er sich zu Becca hingezogen und vielleicht wird sie ja irgendwann seine Old Lady.

Boonie ist der President der Silver Bastards und seine Old Lady ist Darcy. Die beiden kennen sich seit zwanzig Jahren und haben ihre Zeit gebraucht um zueinander zu finden. Ihre Geschichte befindet sich am Ende des Buches und spielt lange vor Pucks und Beccas.

Painter war zusammen mit Puck im Gefängnis und sind seitdem beste Freunde. Im Gefängnis haben sie sich eine Zelle geteilt und zwischendurch immer wieder miteinander gekämpft. Sie haben soviel Zeit miteinander verbacht, dass sie die Gedanken des anderen lesen können.

Deep und Demon sind auch ein Teil der Silver Bastards und man nennt sie irische Zwillinge. Die beiden sind Brüder mit einem Altersunterschied von weniger als 12 Monaten. Deep steht auf Carlie, die vorher mit Puck zusammen war. Ein weiterer Silver Bastard ist Miner, über den man aber nicht viel erfährt.

Natürlich sind das nicht alle, aber zumindest die, die namentlich erwähnt werden. Der Silver Bastards MC ist groß und die Männer sind nicht nur Mitglieder in einem Motorradclub sondern Brüder. Der Club ist eine Familie. Wenn einer von ihnen in Schwierigkeiten steckt oder im Gefängnis landet, stellt der Club Geld und Anwälte.
Abgesehen davon würde keiner jemals eine Frau zu etwas zwingen, sie sind ein anderer Club als der Longnecks MC, die am Anfang noch ihrer Verbündeten waren, obwohl die Bastards an ihrer Loyalität gezweifelt hatten.


Hier sind noch ein paar Zitate, die zeigen, wie die Silver Bastards wirklich sind.

"Wir halten immer zusammen. Wir müssen unseren Frauen vertrauen können – wenn die Cops kommen, müssen sie uns den Rücken freihalten. Man kann jemanden nicht prügeln, damit er loyal wird. Das funktioniert nicht. [...] Angst jagt man denen außerhalb des Clubs ein. Doch innerhalb des Clubs geht es um Respekt, nicht um Angst. Sonst fällt alles auseinander. Angst zersetzt einen Club wie ein verdammtes Krebsgeschwür."

"Vom Verstand her wusste ich schon lange, dass die Reapers und Silver Bastards anders waren. Die Bastards feierten natürlich auch – so hatte schließlich alles angefangen –, aber bei ihnen lief alles irgendwie besser, und sie waren nicht so unzivilisiert. Weniger eine Gang, eher eine verschworene Gemeinschaft."

"Vergiss nicht, wenn du mit mir zusammen bist, bist du mit dem ganzen Club verbunden. Du magst dich hier vielleicht nicht sicher fühlen, aber du bist es. Niemand kann dir wehtun, solange wir zusammen sind. Jeder Mann hier drinnen ist mein Bruder, und eines Tages werden die Frauen deine Schwestern sein."

Der Reapers MC sind ihre Verbündeten und ein paar der Mitglieder spielen auch eine Rolle und morgen erfahrt ihr etwas mehr über sie.

Die weiteren Stationen
Hier seht ihr die anderen Stationen der Blogtour
Tag 3: Reapers MC
Tag 4: Joanna Wylde

Gewinnspiel 
Ihr habt auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen und zwar ein Print von 'Im Bann der Rocker'. Ihr müsst mir dazu nur folgende Frage beantworten.

 Könntet ihr euch vorstellen eine Old Lady zu sein oder ein Mitglied eines Motorad Clubs?

 Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
ür den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
✩Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 07.08.2016 um 23:59 Uhr.
Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!

Viel Spaß bei den weiteren Stationen der Blogtour

Kommentare:

  1. Dankeschön für deinen tollen Beitrag.
    Nein, das könnte ich mir eher nicht vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. naja eher nicht :-D HAHAHHAH kann ich mir nicht vorstellen und hätte auch kein Interesse daran :-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    nein das wäre gar nichts für mich.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    nein, das kann ich mir nicht vorstellen, da ich auch nie einen Motorrad Führerschein gemacht habe ;)

    LG

    AntwortenLöschen