Sonntag, 10. Juli 2016

*Lesemonat* Juni

Etwas sehr spät kommt meine Lesemonat Juni, da ich es erst jetzt geschafft habe, die letzte Rezension zu schreiben und hochzuladen. Aber von den 14 Bücher, die ich gelesen habe, waren unglaublich tolle Bücher dabei und mit insgesamt 4582 Seiten, war der Juni nicht so erfolgreich wie der Mai, aber trotzdem toll. 



Im Juni hatte ich 3 Bücher mit 3 Sternen, 4 Bücher mit 4 Sternen und 7 Bücher mit 5 Schmetterlingen, das sind die Hälfte der Bücher die ich gelesen habe. Juni war also zum größten Teil voller toller Bücher.

3 von 5 Schmetterlinge 

•Geneva Lee - Royal Love
In Royal Love gibt es endlich ein Happy End für Prinz Alexander und Clara, nur leider gefallen mir bei der Royal Saga die Nebencharaktere besser, als die beiden Hauptprotagonisten

•Lara Wegner - Ein Hauch von Schicksal
Leider ist das Buch nicht so toll wie das Cover und die Hautprotagonisten Grace konnte mich nicht von sich überzeugen, obwohl die Geschichte es schon geschafft hat mich zu packen.

•Kim Harrison - Zeitspiel
Eine interessanter, aber sehr verworrene Kurzgeschichte, in der es aber mehr um Silas, als um Peri Reed ging.

4 von 5 Schmetterlinge

Eine Romeo & Julia Geschichte mit Elementen aus der griechischem Mythologie, die in der heutigen Zeit spielt.

•Joanna Wylde - Im Bann der Rocker
Eine Geschichte über einen Rocker und eine Frau, die nie wieder etwas mit einem Rocker zu tun haben will.

•Sandra Bäumler - Feenglut
Eine uralte Legende, eine starke Kriegerin, die in den Arenen von Ro'an um ihr Leben kämpft und ganz viel Magie. Nur das Ende gefiel mir nicht

•Julia Adrian - Die dreizehnte Fee: Erwachen
Nachdem ich das Buch schon letztes Jahr angefangen und abgerbocgen hatte, habe ich der dreizehnten Fee noch eine Chance gegeben und war begeistert von der fantastischen und magischen Story

5 von 5 Schmetterlinge

•Jojo Moyes - Ein ganzes, halbes Jahr
Die Geschichte von Lou und Will konnte mich emotional absolut packen. Es ist eine Geschichte, die einen zum Nachdenken bringt und auch nicht so schnell loslässt.

•Cassandra Clare - City of Fallen Angels
Auch der vierte Teil der Chroniken der Unterwelt konnte mich wieder absolut von sich überzeugen, auch wenn Jace und Clary nicht die Vordergrund der Geschichte standen.

•Violet Truelove - Ein Geist zum Verlieben
Wieder ein wunderbares Buch aus der Zum Verlieben Reihe, in der es um die Liebe zwischen einem Medium und einen toten Rockstar geht.

•Isabella Muhr - Veilchenzauber
In der Blumenzauber-Reihe geht es um die drei Freundinnen Linda, Ella und Nadine und in diesem Teil geht es auch um die Frage: Was für ein Mensch möchtest du sein?

•Asuka Lionera - Nemesis: Hüterin des Feuers
Nemesis war ein Buch voller Tiefe und Charme, mit Charakteren, die einen ans Herz wachsen und eine witzigen, spannenden und traurigen Story, die einen so schnell nicht mehr loslässt.

•Jennifer Estep - Spinnenjagd
Der dritte Teil der Elemental Assassin Reihe ist bisher der beste Band und trotz einiger Wiederholungen konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen.

•Penelope Ward - Stepbrother Dearest
Ein wunderbarer New Adult Roman, in dem es um zwei Stiefgeschwister geht, die nicht zusammen sein dürfen, aber sieben Jahre später die Möglichkeit bekommen auf eine zweite Chance.

Diesen Monat gab es nur eine Blogtour bei der ich mitgemacht habe und zwar zur Zum Verlieben Reihe von Violet Truelove. Ich liebe die Reihe.

Wie war euer Lesemonat Juni?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen