Sonntag, 29. Mai 2016

*Rezension* Lisa Jackson - Ich will nur dich

https://www.amazon.de/Ich-will-Dich-Lisa-Jackson-ebook/dp/B00UO4XVGM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1464522971&sr=8-1&keywords=ich+will+nur+dich
Verlag: Feelings
Seitenzahl: 194 Seiten
Erscheinungsdatum: 15. April 2015
Originaltitel: His Bride to Be

Inhalt:
Der vielbeschäftigte Geschäftsmann Hale Donovan hat alles, was er sich wünscht - nur sträubt sich seine Freundin, die partout auf eine Verlobung pocht, mit auf eine wichtige Geschäftsreise zu kommen. Nun fehlt ihm eine hübsche Frau an seiner Seite, um im Business perfekt dazustehen! Darum engagiert er die hübsche Valerie als seine Schein-Verlobte. Auf dem Schiff kommen sich die beiden näher - und dabei soll es auch bleiben - das ist zumindest Hales Meinung. Jedoch ist es schwerer Valerie zu vergessen, als er sich das vorgestellt hat...


Rezension:
Ich mag die Bücher von Lisa Jackson sehr, kannte bisher aber nur ihre Thriller. Jetzt wollte ich mal ein reines Romancebuch von ihr lesen, war aber leider nicht so begeistert.
Hale Donovan ist reich, gutaussehend und mit seiner Arbeit verheiratet. Für eine Geschäftsreise braucht er aber eine Verlobte und engagiert Valerie Pryce, die sich in seiner Firma für einen Job beworben hat. Sie soll zwei Wochen seine Verlobte spielen, aber die beiden kommen sich jeden Tag näher.
Ich fand die Geschichte sehr interssant, aber sie wirkte vorallem am Ende etwas lieblos. Mir fehlte es den Charakteren an Tiefe und auch die Gefühle, die sich so schnell zwischen den beiden entwickelt hat, konnte ich nicht nachvollziehen.
Das Buch war so ganz süß und auch nett für zwischendurch, aber kein Buch, dass mich wirklich überzeugen konnte. Ich werde wohl bei den Thrillern von Lisa Jackson bleiben, die mir um einiges besser gefallen.


3 von 5 Schmetterlinge für eine romantische Novelle von Lisa Jackson

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen