Sonntag, 6. Dezember 2015

*Rezension* Isabella Muhr - Schneeglöckchenzauber

http://www.amazon.de/gp/product/3000515313?keywords=isabella%20muhr&qid=1449236286&ref_=sr_1_2&sr=8-2
Reihe: Blumenzauber-Reihe Bd.1
Seitenzahl: 236 Seiten
Erscheinungsdatum: 30. November 2015

Inhalt:
Die verschlossene Nadine glaubt nicht an die klassisch romantische Liebe. Aber dafür umso mehr an die bedingungslose Liebe zu ihrem Sohn Fynn. Sie ist Mutter mit Leib und Seele und will Fynn all das bieten, was sie selbst in ihrer einsamen Kindheit stets so schmerzlich vermisst hatte. Doch als Rafael in ihr Leben tritt, merkt sie schnell, dass ihr bisheriges Weltbild gefährlich ins Wanken gerät. Durch ihn entdeckt Nadine, dass sie bei all der Sorge um ihren Sohn etwas Wichtiges übersehen hat. Sich selbst.

Rezension:
Ich hatte am Anfang ein paar Probleme reinzukommen, aber das lag wohl eher an mir, als an der Geschichte. Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, das nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde und da brauchte ich natürlich etwas. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir wirklich gut, ich konnte die Charaktere geradezu vor mir sehen. Das Buch war sehr realistisch und hat gezeigt, wie sehr sich das Leben ändert, wenn man ein Kind bekommt.
Natürlich sollte dieses Kind immer das Wichtigste im Leben sein, aber manchmal sollte man sich auch Zeit für sich nehmen. Genau diesen Fehler macht Nadine, sie hat in ihrem Leben nur noch Platt für ihren Sohn Fynn. Dadurch wurde sie mir zwischenzeitlich etwas unsympathisch. Es klingt komisch, aber ich konnte mich nicht immer mit ihrer Art anfreunden. Aber als sie endlich anfing sich zu öffnen wurde sie mir immer sympathischer. Ich fand auch ihre Freundinnen Linda und Ella wirklich klasse, denn auch sie waren so schön echt. Sie hatten Macken und Kanten und ich hoffe man erfährt noch mehr über ihr Leben und ich hoffe, dass sie ihr Glück finden. Ganz besonders gelungen fand ich Thorsten, denn seine Wut und Frustration und auch spätere Resignation waren spürbar und verständlich. 
Insgesamt war es eine sehr realistische und tolle Geschichte, die mir an einigen Stellen nur etwas zu bedrückt war. Nadine ist nun auch nicht gerade die fröhlichste Person, trotzdem eine klare Leseempfehlung.


4 von 5 Sterne für Schneeglöckchenzauber

1 Kommentar:

  1. Huhu Chantal,

    dieses Cover habe ich eben schon bewundern können, aber jetzt wollte ich mal in deine Rezension dazu reinstöbern. Es ist Schade, dass es dich nicht vollkommen überzeugen konnte, aber im Gesamtpaket hört sich das doch sehr positiv an. *Lach* "Nadine ist nun auch nicht gerade die fröhlichste Person"

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen