Donnerstag, 12. November 2015

*Rezension* Sina Müller - Tanz mit mir

http://www.amazon.de/Lena-love-Tanz-mit-mir-ebook/dp/B015G4PN8I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1447003061&sr=8-1&keywords=lena+in+love
Reihe: Lena in Love Bd.1
Seitenzahl: 305 Seiten
Erscheinungsdatum: 14 Oktober 2015

Inhalt:
Tanzen – Leben – Lieben: Lena ist bei allem mit Leidenschaft dabei. Ein letztes Schuljahr trennt sie noch von ihrem großen Traum, an der Motion Dance Academy eine Tanzausbildung zu beginnen. Ein Jahr, in dem die Sechzehnjährige nach ihrer verkorksten Beziehung mit Ben die großen Liebe finden möchte. Sunnyboy Luca hat dabei Traummannqualitäten: charmant, zuvorkommend und zärtlich. Es könnte so einfach sein, wenn da nicht noch Lucas Zwillingsbruder Noah wäre, der Lenas Gefühle gehörig durcheinander bringt.

Rezension:
Ich finde das Cover einfach toll.  Ich finde schön, dass es relativ schlicht gehalten ist und trotzdem auffällt. Die dezenten Farben Gold, Rosa, Grau und Hellblau gefallen mir sehr gut. Man sieht dort ein Mädchen, das meiner Meinung super zu Lena passt. Es wirkt sogar ein wenig, als würde sie fliegen.
Lena ist mir eigentlich etwas zu flatterhaft. Sie erinnert mich an einen Schmetterling, der von Blume zu Blume fliegt, aber ist man nicht genauso in dem Alter? Sie verliebt sich genauso schnell, wie sie sich entliebt, außer vielleicht bei Noah. Für Noah möchte sie nichts empfinden, da sie mit Luca zusammen ist. Aber wie lange lassen sich Gefühle unterdrücken?
Ich mochte sie trotzdem sehr gerne. Sie ist ein sehr freiheitsliebender Mensch, ein Freigeist. Sie tanzt sogar im Regen und lässt sich ungern einengen. Daher passt das Cover noch ein bisschen besser, es trifft einfach Lenas Persönlichkeit. Sie liebt das Gefühl das ihr Tanzen gibt, das Gefühl von Glück und das Gefühl zu leben.
Noah ist da genauso. Er will im Leben nur eins und das ist glücklich werden. Er ist Biker und macht sogar bei der EM mit. Er hat aber immernoch das Gefühl, im Schatten seines Zwillingsbruders Luca zu stehen, was ich gar nicht nachvollziehen konnte. Luca wirkte zwar wie der perfekte Sunnyboy, aber irgendetwas hat mich halt doch an ihm gestört. Manchmal ist perfekt, doch nicht so perfekt.
Die Charaktere waren sehr authentisch und wirkten trotz ihres Alters sehr reif. Auch wenn ich ein ganz anderer Typ als Lena bin, konnte ich mich doch an einigen Stellen mit ihr identifizieren. Auch Noah fand ich sehr gut beschrieben und die Abschnitte aus seiner Sicht gefiel mir wirklich gut. Dadurch wusste man mehr um seine Gedanken und Gefühle und verstand sein Verhalten auch besser.
Auch die Nebenprotagonisten wurden toll beschrieben. Auch wenn ich kein großer Fan von Lenas bester Freundin Anna bin.
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und fesselt einen an das Buch. Ich konnte kaum aus der Geschichte wieder auftauchen. Sina Müller hat es geschafft mich wirklich zu packen und mir eine Buch gegeben, mit sympathischen Charakteren und einer wundervollen Story mit einem wirklich offenen Ende.
Dieser Cliffhanger macht mich fertig. Viele meiner Fragen wurden nicht geklärt und es ist noch alles so offen. Ich brauche so schnell wie möglich Band 2. Für den zweiten Band würde ich mir aber wünschen, dass etwas mehr auf das Thema Tanz eingegangen wird. Es war eher ein Nebenthema, obwohl man trotzdem Lenas Wünsche, Hoffnungen, Träume und Ängste gespürt hat.


5 von 5 Schmetterlinge für Lena in Love

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen