Dienstag, 29. September 2015

*Rezension* S.C. Stephens - Careless: Ewig Verbunden

http://www.amazon.de/Careless-verbunden-Thoughtless-Roman-Thoughtless-Reihe/dp/3442482542/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1443519737&sr=8-1&keywords=careless
Reihe: Thoughtless Bd.3
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 736 Seiten 
Erscheinungsdatum: 10. August 2015
Originaltitel: Reckless

Inhalt:
Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?

Rezension:
Das Buch beginnt direkt dort, wo Effortless aufgehört hat. Genau einen Tag nachdem die beiden 'geheiratet' haben.
Obwohl das Buch über 700 Seiten hat, passiert nicht wirklich viel. Kellan geht auf Tour, Kiera begleitet ihn und schreibt währendessen an ihrem Buch (Die Geschichte zwischen Danny, Kellan und ihr). Dann verbreitet die Presse dauernd irgendwelche Geschichten und beide können/wollen nicht öffentlich zu ihrer Liebe stehen. Zwischendurch Streit, Tränen, Liebe und Sex. Das war es eigentlich auch schon. Natürlich am Ende ein Happy End. Alles etwas zu viel und zu lang. Ich fand die Geschichte hat sich wirklich sehr gezogen und wurde sehr langatmig erzählt.
Das was mich aber an diesem Buch am meisten gestört hat, waren die Wiederholungen.
Die ständige Wiederholung, wie toll es ist, dass Danny immer noch ein Teil ihres Lebens ist, nachallem was sie ihm angetan hat, war schon sehr nervig. Auch ihre Unsicherheit, ihr Vertrauen gegenüber Kellan oder auch ihr großer Wunsch unerkannt zu bleiben, wurden etwas zu oft erwähnt.
Was mir aber am besten gefallen hat, ist der Zusammenhalt der Band und der restlichen Freunde. Sie waren eine große Familie und haben immer versucht so gut, wie möglich füreinander da zu sein, vorallem Griffin wurde mir richtig sympathisch im Laufe der Geschichte.
Für mich hätte die Trilogie trotzdem schon mit Band 1 enden können, spätestens mit Band 2. Es gab nichts neues mehr in diesem Buch, dass mich wirklich überrascht hat.
Worauf ich mich aber wirklich freue ist Band '4', das Buch aus Kellans Sicht, denn ich möchte unbedingt wissen, wie er die ganze Sache gesehen und empfunden hat.  


3 von 5 Sternen für das Finale der Thoughtless Trilogie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen