Mittwoch, 30. September 2015

*Rezension* Christina Lauren - Beautiful Bastard

http://www.amazon.de/Beautiful-Bastard-Times-Bestseller-Autoren/dp/3956490541/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1443518132&sr=8-1&keywords=beautiful+bastard
Reihe: Beautiful Bd.1
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seitenzahl: 304 Seiten
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Originaltitel: Beautiful Bastard

Inhalt:
Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl! Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro. Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …

Rezension:
Ich wollte dieses Buch schon so lange lesen, denn ich fand das Cover sehr interessant und auch der Inhalt hat mich wirklich gereizt. Und ich bin froh, dass ich dieses Buch endlich gelesen habe.
Ich musste schon auf den ersten Seiten grinsen, denn das Buch ist voller Witz und Humor. Der Schreibstil ist leicht und sehr flüssig, man steigt direkt in das Buch ein.
Durch den Perspektivenwechsel konnte man gut beide Seiten verstehen und dadurch hat man natürlich auch gemerkt, dass Bennett Ryan gar nicht so ein Mistkerl ist, wie er am Anfang rüberkommt. Ich sage nicht, dass er kein Mistkerl ist, aber genau das macht diesen Charakter auch so wunderbar real.
Chloe ist stark und selbstbewusst, nicht unschuldig und süß wie die meisten Damen in diesem Genre und das gefiel mir wirklich gut. Sie hat wirklich ein "Rückgrat aus Stahl" wie Ryan es so schön sagt.
Ich fand sehr gut, dass das Buch nicht an dem Punkt anfing, wo sie sich die beiden kennen lernen, sondern schon 9 Monate später. Dadurch war man schon richtig in der Geschichte drin und es wird einem noch klarer, dass sich zwei Personen nicht unbedingt mögen müssen, um etwas miteinander anzufangen.
Es gibt natürlich auch erotische Szenen, die zwar sehr sexy, aber niemals wirklich vulgär sind.
Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen und fand es von der ersten bis zu letzten Seite packend.


5 von 5 Schmetterlinge für diese Erotikromance

1 Kommentar:

  1. Huhu.
    Schöne Rezi. Dieses Buch führt eine regelrechte On-Off-Beziehung mit meiner Wunschliste. Es klang interessant, dann gab es irgendwie immer nur negative Rezis, dann doch mehr positive ... ich werde es wohl dem Zufall überlassen, ob es irgendwann spontan einzieht^^
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen