Freitag, 3. Juli 2015

*Tag: The Reader Problem*


Einen großen Dank an Sylvi von It'sBookLove fürs Taggen und natürlich habe ich alle Fragen beantworten. Viel Spaß beim Lesen




1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem Sub. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?
Es kommt immer darauf an, worauf ich gerade Lust habe. Habe ich Lust auf Fantasy oder auf New-Adult, auf Historical oder auf Crime, auf Dystopie oder auf Romance? Wenn ich weiß worauf ich Lust habe, schränke ich meinen Sub schon ein und dann suche ich mir das Buch aus, dass mich in dem Moment am meisten anspricht. Manchmal wenn ich mich aber absolut nicht entscheiden kann, dann lese ich ein Buch, dass ich gut fand, einfach ein zweites Mal.

2. Du bist halb durch ein Buch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab oder bist du entschlossen das Buch zu beenden?
Es kommt drauf an. Ich breche wirklich ungern und auch selten Bücher ab, aber wenn ein Buch so schlecht ist, dass ich es auch nicht mehr weiterlesen möchte, dann breche ich es ab (Bei Sophie Andreskys Dark Room war das der Fall) Ich nutze die Zeit lieber und lese ein Buch, dass mir wirklich gefällt. Meistens quäle ich mich aber doch dadurch und denke mir am Ende, dass ich es auch hätte lassen können.

3.Das Ende des Jahres naht und du bist so dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für dieses Jahr vorgenommen hast, zu schaffen und doch so weit entfernt... Versuchst du aufzuholen und wenn ja, wie?
Ich habe mir noch nie eine Liste von Büchern gemacht, die ich unbedingt in dem Jahr lesen werde. Ich lese, weil ich es liebe und nicht weil ich irgendeine bestimmte Zahl erreichen möchte.

4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN.EINFACH.NICHT.ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?
Ich kriege eine Zusammenbruch.^^
Und es geht nicht nur um Titelbilder, sondern auch darum, dass einige Verläge die Größe ihrer Taschenbücher ändern, auch wenn es nur ein paar Milimeter sind, dann stört es mich. Auch wenn die Schriftfarbe (wie bei Abbi Glines) sich verändert, stört mich sowas. Ich könnte mich stundenlang darüber aufregen, dass die Cover nicht passen, die Größe sich geändert hat oder der nächste Band plötzlich bei einem anderen Verlag rauskommt. Ich frage mich dann, was die Menschen, die in dem Verlag arbeiten, sich dabei denken.

5. Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiieeeebt ein Buch, dass du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus? Wer versteht dieses Gefühl?
Es kann ja immer mal passieren, dass man etwas nicht mag das alle mögen. Es kommt auch manchmal vor, dass ich ein Buch liebe und jeder andere sich fragt, warum bloß. So ist es nunmal.
Aber wenn ich es wirklich absolut nicht verstehen kann, rede ich mit einer Freundin darüber. Sie ist genauso ein Bücherfreak wie ich und bei 99% der Bücher haben wir den gleichen Geschmack, also könnte ich mich bei ihr definitiv ausheulen.

6. Du ließt ein Buch und plötzlich schießen dir Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?
Ich lese einfach weiter und hebe mir die Tränen bis zu Hause auf. Wenn aber eine Szene so lustig ist, dass ich lachen muss, kann ich mir das Lachen meistens nicht verkneifen. Ich will gar nicht wissen, wie viele Menschen im Zug oder in der U-Bahn dachten, ich wäre verrückt, nur weil ich loslachen musste. Buchverrückte, wie ich einer bin, kennen das doch bestimmt.

7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst du eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst du dir die Fortsetzung? Heulst du frustriert?
Manchmal versuche ich es ohne den vorherigen Band zu lesen, denn ich denke mir, dass ich vielleicht auch so wieder in der Geschichte drin bin. Manchmal lese ich aber auch die ersten Bänder noch einmal. Aber oft (vorallem bei Trilogien) warte ich bis der letzte Teil raus ist und lese alle auf einmal.

8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemanden. NIEMANDEN. Wie lehnst du höflich ab, wenn dich jemand darum bittet?
Ich habe mal einer Freundin ein Buch geliehen und danach sah es aus, als hätte sie es gefoltert. Der Buchrücken war komplett zerknickt, die Seiten voller Eselsohren und fleckig. Außerdem ist es anscheinend nass geworden. Ich habe ihr gesagt, dass sie es behalten kann und habe mir dann einfach nochmal gekauft. Eine andere Freundin hat eins meiner Bücher einfach verloren (Wie kann man ein Buch verlieren??) Seitdem verleihe ich Bücher nur noch ungern und auch nur noch an Personen bei denen ich weiß, dass sie Bücher mit Respekt behandeln. Ich sage es dann auch direkt, dass ich keine Bücher mehr verleihe.

9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?
Dieses Problem kenne ich eigentlich gar nicht. Was ist eine Leseflaute?^^

10.  Es gibt diesen Monat so viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wie viele kaufst du tatsächlich?
Ich kaufe mir auf jeden Fall die, von denen ich bereits die anderen aus der Reihe habe oder wenn ich weiß, dass dieser Autor einfach wunderbar ist. Aber alle kaufe ich mir nicht, denn dann wäre ich absolut pleite. Obwohl ich mir am liebsten sofort alle kaufen würde. Meine Wuli wird auf jeden Fall immer und länger.

11. Tja, nun hast du sie gekauft und du konntest kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange liegen sie jetzt wirklich in deinem Regal herum, bis du sie wirklich liest?
Einige lese ich sofort und andere liegen seit Jahren in meinem Regal und warten darauf gelesen zu werden. Ich kann nicht mal genau sagen woran es liegt, aber manchmal bin ich einfach nicht in Stimmung für ein bestimmtest Buch, obwohl ich es mir extra vorbestellt hatte. Wenn ich mir aber in einem Buchladen eins kaufe (oder vielleicht kaufe ich mir auch 5) dann lese ich die sofort.

Ich wünsche euch viel Spaß dabei die Fragen zu beantworten

Und wer Lust hat kann natürlich auch jeder die Fragen beantworten.
Ich freu mich auf euer Kommentare mit den Antworten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen