Sonntag, 19. April 2015

*Buchverfilmung* Rubinrot

Buch: Kerstin Gier - Rubinrot
Reihe: Edelstein-Trilogie Bd.1

Inhalt:
Eigentlich ist Gwendolyn Shepherd ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager – ärgerlich nur, dass ihre Familie definitiv einen Tick zu viele Geheimnisse hat. Die ranken sich allesamt um ein Zeitreise-Gen, das in der Familie vererbt wird. Jeder ist sich sicher: Gwens Cousine Charlotte trägt das Gen in sich und so dreht sich alles ständig um sie. Bis sich Gwen eines Tages aus heiterem Himmel im London der letzten Jahrhundertwende wiederfindet. Sie muss sich daraufhin mit Charlottes arrogantem Freund Gideon de Villiers zusammentun, um das größte Geheimnis ihrer Familiengeschichte aufzuklären.


Meine Meinung:
Was soll ich sagen? Der Film hatte nur noch sehr wenig mit dem Buch zu tun; ab der zweiten Hälfte sogar gar nicht mehr. Es ist klar, dass sich die Verfilmung immer etwas vom Buch unterscheidet, aber das war schon ein sehr großer Unterschied und ich habe mich auch zwischendurch gefragt, welches Buch die gerade verfilmt haben, denn Rubinrot von Kerstin Gier war es ganz sicher nicht. Abgesehen davon, wurden Geheimnisse, die erst in den darauffolgenden Büchern aufgedeckt werden, schon am Anfang des Films vorweg genommen. Somit ging ein bisschen die Spannung flöten.
Die schauspielerische Leistung war auch eher durchwachsen. Vorallem Josefine Preuß (Lucy) (Eigentlich eine sehr gute Schauspielerin) hat mich maßlos enttäuscht. Sie wirkte viel zu aufgesetzt und ich konnte ihr die Rolle einfach nicht abnehmen. Wohingegen mir Maria Ehrich (Gwendolyn) gut gefallen hat (Sie kann ja nichts für das Drehbuch und hat das vorgegebene gut umgesetzt).
Die Kostüme waren hingegen echt klasse, genauso wie die Hintergrundmusik, die sehr gut zum Film gepasst hat. 
Insgesamt war es ein süßer Film, die nur leider nichts mit dem eigentlichen Buch gemein hat. Man sollte sich ihn trotzdem ansehen, solange man ihn nicht mit dem Buch vergleicht.

Deswegen nur 3 von 5 Schmetterlinge von mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen